Sonja M. Schultz

Sonja M. Schultz hat Theaterwissenschaft/Kulturelle Kommunikation und Kunstgeschichte an der Berliner Humboldt-Universität studiert – mit den Schwerpunkten Dramaturgie und Filmgeschichte. 2012 ist ihre Dissertation im Bertz+Fischer Verlag erschienen: Der Nationalsozialismus im Film. Von Triumph des Willens bis Inglourious Basterds. Zu ihren weiteren Interessen zählen Dokumentarfilme und der Trashfilmbereich, hin und wieder verfolgt sie auch eigene Digitalprojekte. Sie arbeitet als Filmjournalistin in Berlin. Mehr zu Sonja hier: www.apocalypstick.de

schultz@critic.de

125 Artikel   |   Erster Artikel veröffentlicht am: