Unknown Pleasures

Seit gestern findet zum dritten Mal Unknown Pleasures, das American Independent Film Fest, im Berliner Babylon Mitte Kino statt.

Als Eröffnungsfilm lief Francis Ford Coppolas Schwarzweiß-Experiment Tetro, das am 05.01. um 21h15 und am 10.01. um 19h30 wiederholt wird.


Darüber hinaus sind unter anderem Casey Afflecks Mockumentary I'm still here und Steven Soderberghs Dokumentarfilm And everything is going fine zu sehen.

Das Festival läuft noch bis zum 16.01. Das Programm findet man hier:

www.unknownpleasures.de/unknownpleasures.de/Programm.html

Kommentare zu „Unknown Pleasures“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.