Cannes 2011: Die Gewinner

Die Jury hat entschieden: Die Goldene Palme (Palme d’Or) im Jahr 2011 geht an Terrence Malicks Epos The Tree of Life. Den großen Preis der Jury (Grand prix du jury) teilen sich Nuri Bilge Ceylan für Once Upon a Time in Anatolia und Jean-Pierre und Luc Dardenne für The Kid with a Bike.

Den Preis für die beste Hauptdarstellerin erhält Kirsten Dunst für ihre Rolle in Lars von Triers Melancholia, zum besten Hauptdarsteller wurde Jean Dujardin in The Artist gekürt. Als bester Regisseur wurde Nicolas Winding Refn für Drive ausgezeichnet.

Alle Preisträger der 64. Internationalen Filmfestspiele von Cannes finden sich in unserem Special.

Kommentare zu „Cannes 2011: Die Gewinner“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.