Anthony Minghella gestorben

Der britische Regisseur Anthony Minghella ist am Dienstag überraschend im Alter von 54 Jahren in einem Londoner Krankenhaus verstorben. Dies vermeldete das Branchenblatt Variety heute auf seiner Homepage. Ersten Angaben zufolge erlag er einer Hirnblutung, die nach einer Routine-OP aufgetreten war.
Der frühere Uni-Dozent und Schriftsteller wurde vor allem durch seinen Film Der englische Patient (The English Patient, 1996) mit Ralph Fiennes und Juliette Binoche berühmt, der zwölf Oscar-Nominierungen erhielt. Unter den neun Academy Awards, die das Werk gewann, waren auch die Trophäen für die beste Regie und den besten Film.
Neben seinen weiteren Regie-Projekten (unter anderem Der talentierte Mr. Ripley, The Talented Mr. Ripley, 1999, und Unterwegs nach Cold Mountain, Cold Mountain, 2003, sowie Breaking and Entering, 2006) arbeitete Minghella auch als Produzent und Drehbuchautor. 2005 inszenierte er an der English National Opera die Puccini-Oper Madame Butterfly.
Die von ihm produzierte Verfilmung des Romans Der Vorleser von Bernhard Schlink wird voraussichtlich im Januar 2009 in die deutschen Kinos kommen. Weiterhin war Minghella auch für eine englischsprachige Adaption von Das Leben der Anderen im Gespräch. Minghellas letzter fertig gestellter Film, die TV-Produktion The No. 1 Ladies´ Detective Agency, soll am Ostermontag in Großbritannien ausgestrahlt werden. In Ergänzung zu seinem aktiven Filmschaffen, war der Oscar-Preisträger bis zum 1. März dieses Jahres Vorsitzender des British Film Institute.
Die ersten Kondolenzen beschränken sich in ihrer Herkunft nicht allein auf die Filmbranche. Der britische Ex-Premier Tony Blair erklärte ebenso sein Bedauern über den frühen Tod Minghellas wie der Film-Produzent David Puttnam und der Schauspieler Jude Law, der bei insgesamt drei Filmen mit dem Regisseur gearbeitet hatte. Der amtierende britische Kultusminister würdigte Minghella als „einen der besten Filmemacher seiner Generation“.
Anthony Minghella hinterlässt seine Ehefrau Carolyn und zwei erwachsene Kinder.

Kommentare zu „Anthony Minghella gestorben“

Es gibt bisher noch keine Kommentare.






Kommentare der Nutzer geben nur deren Meinung wieder. Durch das Schreiben eines Kommentars stimmen sie unseren Regeln zu.